Trust Logo
  • JoomlaWorks AJAX Header Rotator
  • JoomlaWorks AJAX Header Rotator
  • JoomlaWorks AJAX Header Rotator
  • JoomlaWorks AJAX Header Rotator
  • JoomlaWorks AJAX Header Rotator
  • JoomlaWorks AJAX Header Rotator
  • JoomlaWorks AJAX Header Rotator
  • JoomlaWorks AJAX Header Rotator
  • JoomlaWorks AJAX Header Rotator
  • JoomlaWorks AJAX Header Rotator
  • JoomlaWorks AJAX Header Rotator

Termin buchen

 

TRUST Bodymodification


S1, 17 - 68161 Mannheim (am Marktplatz)
Telefon Piercing: 0621 - 156 42 91
Telefon Tattoo: 0621 - 156 04 76
Piercing: piercing@trust-mannheim.de
Tattoo: tattoo@trust-mannheim.de
Bodmod: bodymod@trust-mannheim.de
Laser: laser@trust-mannheim.de

Neue Öffnungszeiten

Mo - Sa: 11 - 19 Uhr

Unsere Facebook Seite

"TRUST Mannheim" - klicke dort den
"gefällt mir" Button an und füge uns zu
Deiner Interessenliste hinzu
- wir freuen uns darauf, dich immer
auf dem Laufenden zu halten.

 

Passwort vergessen?

Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren

Nachbehandlung

Für einen schnellen und möglichst komplikationsfreien Wundheilungsverlauf, empfehlen wir die unten aufgeführte Nachbehandlung gewissenhaft anzuwenden.

Diese Broschüre dient als Unterstützung zur Pflegeanweisung, die mit dem/der Piercer(in) bereits besprochen wurde. Sie soll die wichtigsten Schwerpunkte bei der Pflege des neuen Piercings aufzeigen.

Allgemeine Abheilzeiten: 3 Wochen bis 8 Monate, je nach Piercing und Körperstelle

Wundbehandlung allgemein:

  • Die Wundbehandlung sollte 2x täglich durchgeführt werden, wenn möglich morgens und abends.
  • Nur das Mittel verwenden, welches vom Piercingstudio empfohlen wurde.
  • Vor der Wundbehandlung immer die Hände reinigen, wenn möglich desinfizieren.

Normale Reaktionen können sein:

  • Leichte Rötung der Haut
  • Leichte Nachblutungen und Flüssigkeitsabsonderungen
  • Leichtes Ziehen und Brennen
  • Schwellungen

Hilfreich ist, den eigenen Körper bei der Wundheilung durch wenig Stress,
viel Schlaf, gesunde Ernährung und wenig körperliche Belastung zu unterstützen.

Vorsichtsmaßnahmen allgemein:

  • Druck und Spannungen vermeiden
  • Nicht am Piercing herumspielen
  • Den Schmuck bis zur Verheilung nicht öffnen, entfernen oder wechseln
  • Pflegemittel oder Methode nicht ändern ohne Absprache mit einem/einer Piercer(in)
  • Keinen übermäßigen Konsum von Alkohol oder anderen Rauschmitteln
  • Kein Besuch von öffentlichen Einrichtungen wie Sauna, Schwimmbad oder Solarium
    ohne Absprache mit dem/der Piercer(in)
  • Vorsicht bei dem Umgang mit Kosmetika wie Bodylotion oder Make-up
  • Verunreinigungen jeglicher Art vermeiden
  • Bei Einnahme von starken Medikamenten bitte Rücksprache mit dem/der Piercer(in) halten

Bei auftretenden Komplikationen, wie starken Schmerzen oder starken Nachblutungen bitte umgehend an den ausführenden Piercingbetrieb wenden. Falls dies nicht möglich ist, empfehlen wir einen Arzt oder ein anderes Piercingstudio aufzusuchen.

Wir raten dringend davon ab, Selbstdiagnosen zu erstellen und den Schmuck ohne Rücksprache zu entfernen. Der erste Schmuckwechsel sollte in einem Piercingstudio durchgeführt werden. Dabei kann die richtige Handhabung mit dem Piercing und auch die benötigte Schmuckgröße in Erfahrung gebracht werden.

Bei weiteren Fragen stehen wir selbstverständlich telefonisch unter 0621 1564291 oder per Mail unter piercing@trust-mannheim.de zur Verfügung.

 
< zurück   weiter >